Ich freue mich sehr, NaNoWriMo-Gewinner zu sein. Innerhalb von dreizehn Tagen, erblickte mein Roman "Wenn Wellen brechen" das Licht der Welt und erscheint demnächst im Handel.

Ina Broich

Autorin Lyrikerin


Über mich:

Preisträgerin des Gedichtwettbewerbs der Brentano-Gesellschaft. 

Ich, Katharina (Ina) Broich, wurde am 31.07.1978 in Plettenberg geboren. Während der gymnasialen Oberstufe studierte ich in Innsbruck/Österreich Gesang, darüber hinaus Tourismusmanagement. Ich lebte mit meinem Mann und den beiden Kindern mehrere Jahre in Kapstadt/Südafrika und arbeitete dort für eine große Fluggesellschaft. Seit meiner Rückkehr nach Deutschland schreibe ich.

Begonnen habe ich mit gesellschaftskritischen Texten und trage diese öffentlich vor. (schaut mal auf YouTube, oder in meinen jährlichen Sammelbänden "Sichtweisen").

Es folgten "Die Plitsch",  ein Kinderbuch, "Die Quelle", der erste Band einer Fantasy-Trilogie.

Der Kurzroman "Herbstmärchen" erschienen im MoKo-Verlag, ebenso "Khayelitsha Burning" im Jahrbuch 2021 und "Geliebtes, blutiges Land" im Jahrbuch 2022.

In der Anthologie "Neuss:literarisch" habe ich meine Kurzgeschichte "Die Vergessenen" veröffentlicht.

 

Als Hörbuch wurde meine Kurzgeschichte "Nio und das Meer" im Podcast von Silke Siegel: "Was liest die da?" erzählt.

 

Ich schreibe aktuell an dem 2. Band der Fantasy-Trilogie und meinem ersten Afrika-Krimi. Ein Liebesroman und ein Antiapartheidroman fließen ebenfalls momentan aus meiner Feder.

Jetzt wisst ihr, warum mich die Neuss-Grevenbroicher-Zeitung als "Autorin der Gegensätze" bezeichnet.

 

Mitgliedschaft im Neusser Autorenkreis, Freundeskreis Düsseldorfer Buch `75 e.V. und im Bookerfly Club.


Regelmäßige Veröffentlichungen im

- Gießerjungen

- Literaturzeitschrift Syltse